Ihre Situation

Sie verfolgen bereits seit einiger Zeit den Wunsch nach Veränderung Ihrer Situation bzw. Ihrer Reaktionen auf bestimmte Ereignisse. Bisherige Bestrebungen Ihrerseits waren noch nicht erfolgreich.

Hier bietet Ihnen eine esm.-Sitzung die Möglichkeit, Ihren Weg zum Erfolg zu erkennen und diesen dann aktiv umzusetzen.

Hinweis
Von mir werden keine Diagnosen gestellt oder Therapien resp. Behandlungen im medizinischen Sinne durchgeführt. Ich bin weder ärztlich noch therapeutisch tätig. Selbstverständlich ist es möglich, esm.-Sitzungen begleitend zu medizinischen Behandlungen einzusetzen. Sie stellen allerdings keinen Ersatz für notwendige medizinische und psychotherapeutische Behandlungen dar. Im Falle von behandlungsbedürftigen Krankheiten oder Unfallfolgen wenden Sie sich bitte an medizinisch adäquat ausgebildete Fachpersonen.

Beispiele

Ein konkretes Beispiel: Sie werden gebeten, etwas zu präsentieren.

Grundsätzlich freuen Sie sich darauf, über Ihre Arbeit/Ihr Projekt berichten zu dürfen. Aber Sie haben die Erfahrung gemacht, dass Sie jedes Mal stark angespannt sind, bevor Sie zu sprechen beginnen. Nach einer Präsentation haben Sie oft das Gefühl, Sie hätten Ihre Ideen schlecht dargelegt, weil Sie sehr nervös waren. Noch Tage lang haben Sie Ideen, was Sie hätten besser machen können. Das macht Sie unzufrieden. Und nun …

Sofern Sie befürchten, dass es Ihnen bei der nächsten Präsentation wieder so ergeht (weil es „immer“ so ist), könnte dauerhafter, negativ empfundener, emotionaler Stress dahinter stehen. In dem Moment, da Sie diesen Stress mit Hilfe von esm. gelöst haben, können Sie völlig frei und unbeschwert in zukünftige Vortragssituationen hineingehen.

Was auch immer Ihr Thema ist, geht es Ihnen darum, Ihre Persönlichkeit ausgewogen in eine Richtung zu entwickeln, die Ihnen mehr Lebensfreude, Sicherheit und Gelassenheit gibt.

Weitere häufig vorkommende Beispiele sind (nicht abschliessende Aufzählung):

  • Sie haben trotz guter Vorbereitung Angst vor Versagen in wichtigen Situationen
    (z. B. Ansprachen, bilaterale Gespräche, Sitzungsleitungen, Vorträge, Fremdsprachen sprechen, Prüfungen, …)
  • Sie haben den Eindruck, Sie können sich (oder Ihre Ziele bzw. Ihre Entscheidungen) nicht gut verkaufen.
  • Sie leiden unter Gedankenkreisen vor wichtigen Terminen bzw. unter Druck. Das lässt Sie schlecht schlafen und unkonzentriert sein.
  • Sie empfinden Ihr Verhalten in Konflikten oder Kontakten zu bestimmten Personen als unangemessen.